Logo AFT quer

1. Architektur FilmTage Zürich

Zürich ist ja schon ein bisschen die Stadt der Architekten. Mal von der ETH abgesehen, bereichern sie unsere Stadt mit kreativen und funktionalen Bauten, die das Stadtbild prägen. Diese Baukunst findet nun erstmals den Weg ins Kino. Oder besser: erstmals findet die Architektur eine eigene Plattform um vielfältige Filme rund um das Thema zu präsentieren.

Das Kino Stüssihof – eben erst renoviert und neu ausgerichtet – bietet den ersten Archtiektur FilmTagen Zürich ein Zuhause. Rund 20 Lang- und Kurzfilme werden am Wochenende vom 17. bis 19. November gezeigt.

Das Spezielle: der Fokus liegt auf Architektur weltweit. Häuser, Bauten und Wohnungssituationen aus verschiedenen Ländern werden in den gezeigten Filmen porträtiert. Dabei geht es nicht nur um die Infrastruktur selbst, sondern auch darum, wie sie die Städte und Menschen, die darin leben, prägen. Sei es im Hausboot auf dem Regent’s Kanal in London, ein Performance Center für Flüchtlinge oder ein grosses Umsiedlungsprojekt in China – gebauter Raum ist vielseitig beleuchtbar. Auch ein Friedhof in Brasilien, staatenloses Leben in  Zürich, ambitionierte Schulbauten-Projekte in Kuba und verlassene sowjetische Ruinen finden sich darin wieder.

Bauwerke sind vielmehr als leere Hüllen. Die Vielseitigkeit bei der Auswahl der Filme zeigt, dass Architektur die Welt, in der wir leben, entwirft, konstruiert und mitgestaltet. Höchste Zeit, dem Thema ein kleines Filmfestival zu widmen.

Mehr Infos und Tickets: http://www.aftz.ch/

Ähnliche Artikel

быстрые займы онлайн срочные онлайн займы в новосибирске займы в барнауле до зарплаты займ на карту